Rechts­streit über Berufs­un­fä­hig­keits­ren­te und Unter­brech­nung bei Insolvenzeröffnung

Unterbrechung eines Rechtsstreits über Berufsunfähigkeitsrente
Dirk Tholl

Dirk Tholl

Rechts­an­walt

Fach­an­walt für Insolvenzrecht
Fach­an­walt für Arbeitsrecht

Die Fall­kon­stel­la­ti­on

Ist ein Rechts­streit über Leis­tun­gen aus einer Berufs­un­fä­hig­keits­ren­te anhän­gig und wird das Insol­venz­ver­fah­ren über das Ver­mö­gen des Ren­ten­emp­fän­gers eröff­net, wird die­ser Rechts­streit unter­bro­chen, wenn die Ren­te zumin­dest teil­wei­se pfänd­bar ist.

LG Frank­furt a. M., Urteil v. 14.05.2020 – 23 O 379/15